Besuch eines Imkers im Rednitzgrund

Nur ein paar Gehminuten vom Hotel entfernt beginnt die geschützte Landschaft der Rednitz-Auen.
Hier betreibt Robert Rührschneck eine Imkerei, die sich seit 1965 hier befindet. „Ein Bienenvolk sammelt im Umkreis von über drei Kilometern. Dabei übersteigt seine Bestäubungsleistung den Wert des Honigertrages um ein Vielfaches. Über 80% unserer Nutz- und Wildpflanzen werden durch Bienen bestäubt. Untersuchungen ergaben, dass der Samen- und Fruchtansatz durch Bienenbeflug wesentlich gesteigert wird, außerdem sind die Früchte dadurch größer und von besserer Qualität“, erzählt der „Herr der Bienen“.
Seine Geschichten und sein Wissen über die „fleißigen Honigsammler“ ist schier unendlich.
Ihm gelingt es, Begeisterung und Verständnis für diese für uns so überlebenswichtigen Insekten zu erzeugen.

hier geht es  zu “8-Tage-Familienurlaub”